Was macht man, wenn man neu in Hamburg ist, einen neuen Job hat, sich in den Umzugskartons aber keine neuen Freunde finden lassen? Man fängt an zu grübeln und fragt sich: Wo könnten sie nur stecken? Und im fortgeschrittenen Stadium geht man dann auf die Suche. Aber auch hier stellt sich die Frage: Wo und wie soll die Freundessuche starten?

Erst einmal solltest Du Dir über Deine eigenen Interessen im Klaren sein und Dir folgende Frage stellen: Was interessiert mich und wie verbringe ich meine Freizeit am liebsten? Die Antwort wird Dir bei Deiner Suche nach neuen Freunden weiterhelfen. Darüber hinaus haben wir Dir eine große Bandbreite an Möglichkeiten zusammengestellt, wie Du Hamburg schnell zu Deiner neuen Heimat machst.

 

Sport in Hamburg

Wenn Du etwa sportbegeistert bist, gibt es in einer Stadt wie Hamburg unzählige Möglichkeiten, diese Leidenschaft gemeinsam mit anderen auszuleben. Und schwer zu finden sind die Angebote nicht: In Hamburg kannst Du beispielsweise Kanu auf der Alster fahren, Du kannst segeln,Salsa tanzen oder Dich im Curling ausprobieren. Das Angebot ist so vielfältig, dass Du problemlos auch verschiedene bisher nicht in Deinem Repertoire befindliche Sportarten ausprobieren kannst. Hast Du etwa schon einmal etwas von Hash gehört? Ausprobieren lohnt sich! Eine weitere Möglichkeit ist der Verein Sportspaß, wo Du Dich mit anderen Hamburgern je nach Lust und Laune bewegst und eine tolle Zeit verbringst. Es handelt sich um nichts Geringeres als den größten Freizeitsportverein Deutschlands.

 

Sprich darüber, dass Du neu in Hamburg bist

Eigentlich naheliegend, fällt es immer wieder unter den Tisch: Du solltest mit Deinen Mitmenschen unbedingt darüber sprechen, dass Du neu in Hamburg bist. Denn auch wenn es so scheint, bist Du nicht der einzige Neu-Hamburger. In den Straßen des Elb-Venedigs sind viele Menschen mit ähnlichen Problemen wie Du. Euch erkennt man aber leider nicht auf den ersten Blick. Also: Nicht verzweifeln, sondern positiv in die Zukunft blicken und mit den Menschen sprechen und Erfahrungen austauschen. In Hamburgs 104 Stadtteilen, die sich auf sieben Bezirke verteilen, wirst auch Du neue Freunde finden.

 

Hamburgs Viertel unter der Lupe

Hamburg ist eine Stadt mit einer Grundfläche, die ähnlich groß ist wie Berlin. Dabei hat die Hansestadt einen großen Vorteil: Sie ist sehr kompakt aufgebaut, du hast also fast immer kurze Distanzen zwischen Start und Ziel. In der Hauptstadt kämen da bedeutend größere Wege auf Dich zu. Für Deine neue Wohnung hast Du viel Auswahl: Ruhiger gelegen und in schickem Ambiente in Eppendorf oder Winterhude? Oder doch lieber szenisch und zentral in St. Pauli oder der Schanze? Preislich unterscheiden sich beide Kategorien mittlerweile nicht mehr großartig voneinander. Deine individuellen Bedürfnisse sollten also definitiv ausschlaggebend sein. Du entscheidest!

 

In Hamburg etwas Gutes tun

Auch eine gute Gelegenheit, neue Freunde zu treffen, ist ein soziales Engagement. Da bieten sich Organisationen wie das Deutsche Rote Kreuz, die Hamburger-Tafel oder Naturschutzverbände wie der NABU-Hamburg an. Dort freut man sich über jeden neuen Helfer. Allerdings solltest Du Dich unbedingt für Etwas entscheiden, dass Dir Spaß macht. Zwanghaftes Engagement beeinflusst Deine Laune negativ und macht es damit auch unwahrscheinlicher, dass Du schnell neue Kontakte knüpfst.

 

Hamburger Slang

Die ganz alteingesessenen Hamburger unterhalten sich untereinander gerne auf Plattdüütsch. Aber keine Angst: Das wirst Du sowieso nie lernen. Musst Du auch nicht. Einige Begriffe aus der Hamburger Alltagssprache sollten Dir aber geläufig sein, wenn Du als Neu-Hamburger akzeptiert werden willst. Schietwetter beispielsweise ist der gängige Ausdruck für Hamburg-typische Tage voller Niesel und Graupel. Als Fischkopp hingegen solltest Du besser niemanden bezeichnen, die Begriffe Nordlicht oder Hanseat sind da definitiv vorzuziehen. Kulinarisch musst Du Dich unbedingt an Franzbrötchen probieren. Butter und Zimt, süß und duftend, einfach himmlisch: So lässt sich diese Spezialität am besten beschreiben. Dazu gehört ein leckerer Kaffee und den findest Du in Hamburg an jeder E>XINGbei. Hier gibt es unendlich viele Gruppen in Hamburg, die sich treffen und das bestimmt auch zu einem Thema, das Dich interessiert. So kommst Du leicht ins Gespräch und triffst bestimmt auf Leute, die wie Du neu in Hamburg sind. Dabei gibt es noch viele weitere Netzwerke speziell in Hamburg, denen Du beitreten kannst: Das Freizeitnetzwerk etwa, oder Du schaust Dich mal im Hamburger Sport-Netzwerk um.

 

Echtes Hamburger Understatement

Hamburger sind kühl und verschlossen? Wie Du schnell merken wirst, ist das ein Vorurteil. Hamburger mögen es entspannt und unaufgeregt. Das mag nach außen verschlossen wirken, ist aber auf den zweiten Blick extrem wohltuend. Hamburger verstehen sich blendend im Understatement – sie rücken Dir niemals auf die Pelle und lassen Dir Deinen Freiraum. Mit diesem Verständnis musst Du auf die Menschen in Hamburg zugehen, dann wirst Du hier schnell heimisch werden.

 

Neu-Hamburger treffen zu gemeinsamen Aktivitäten

Nimm an Kennenlern-Aktivitäten teil. Davon gibt es inzwischen eine ganze Menge in Hamburg. Eine unglaubliche Anzahl von privat organisierten Aktivitäten findest Du z. B auf auf spontacts. Da ist wirklich für jeden etwas dabei. Und wer Spaß am Kochen hat, dem sei selbstverständlich das Koch- und Kennenlernevent jumpingdinner empfohlen.

 

Sei offen für Neues in Hamburg

Generell gilt: Gehe offen mit Deinen Mitmenschen und Deiner neuen Umwelt um. Du bist noch nie auf dem Hamburger Fischmarkt gewesen, aber der Nachbar geht morgen hin? Frag ihn doch einfach mal, ob Du ihn begleiten darfst. Der Fischmarkt lohnt sich so oder so. Oder dieser Fall: Ein Kollege geht am Wochenende auf den Flohmarkt an der Flohschanze (Termine sind übrigens jeden Samstag von 8 bis 16 Uhr). Wer geht mit? Du natürlich. So können sich schnell Gewohnheiten entwickeln und Du hast erste Freundschaften geknüpft. Und es ist ja bekannt: Ist der Anfang mal geschafft, geht alles Weitere leicht von der Hand.

Hier gibt es auf unserem blog noch weitere Anregungen, um   in Hamburg neue Leute kennenzulernen. Z. B. bei einem Kochevent, . Auch für Parter-Suchende haben wir etwas in Hamburg:

 

Hier noch ein paar Kultur-Links für  Hamburg

Auch kulturell findest Du in Hamburg die unterschiedlichsten Angebote. Klick Dich doch einfach mal rein:

Chorallen: www.chorallen.de

Latino Hamburg: www.latinohamburg.de

Gospolitans: www.gospolitans.de

Die Eichtalbühne: www.eichtalbuehne.de

Der Kunstverein: www.kunstverein.de

Weberknecht Bühne: www.eichtalbuehne.de

Lyrik- und Prosatreff: www.mathilde-hh.de