Frankfurt am Main – eine Stadt mit in Deutschland einzigartigen Möglichkeiten: „Mainhattan“ ist vor allem beruflich für viele ein guter Ort für einen Neuanfang. Das Geschäft brummt mit der beeindruckenden Skyline im Hintergrund. Doch ein solcher Neuanfang birgt auch Probleme: Während der Job zu Beginn Deiner Zeit in Frankfurt sehr einnehmend ist, gerät das private Ankommen schnell in den Hintergrund. Doch um die Stadt am Main zu Deiner neuen Heimat zu machen, solltest Du Dir auch Freizeit zugestehen – um in dieser Freizeit neue Freunde in Frankfurt zu finden.

 

Frankfurter Kennenlern-Stammtisch

Es ist Donnerstag, Stammtisch-Zeit in Frankfurt. Nach dem Betreten des Raums ein interessantes Bild: An jeder Ecke stehen Menschen, die nur zum Kennenlernen anderer Menschen hier sind. Diejenigen, die den Stammtisch als wöchentliche Pflichtveranstaltung sehen, finden sich schnell, genau wie diejenigen, die ganz neu sind und hier Leute treffen wollen, mit denen sie dann außerhalb der Mega-Gruppe etwas unternehmen können.

 

Stammtisch in Frankfurt ein großer Erfolg

Mit ihrem Stammtisch haben Claudia und Gerald aus der Not eine Tugend gemacht: Beide sind 2007 wegen Ihrer neuen Jobs nach Frankfurt gezogen, hatten aber das Problem, dass sie in ihren Jobs zwar viele neue Leute kennen gelernt haben – allerdings drehten sich die Gespräche nach Feierabend immer wieder um die Arbeit.

Aus diesem Grund initiierten sie im August 2008 einen ersten Stammtisch, mit dem Ziel neue Freunde in Frankfurt zu finden.  Seitdem gab es mehrere hundert Treffen für Neu-Frankfurter/-innen. Nehmen die beiden inzwischen eher selten teil, organisieren tun sie die Stammtische über Ihre Plattform immer noch. Wöchentlich findet ein Stammtisch statt, die Termine findet Ihr auf der Homepage der beiden.  Den Stammtisch besuchen immer etwa 30 Personen, das Verhältnis von Männern und Frauen ist in der Regel ausgewogen. Die Teilnehmer bewegen sich zwischen einem Alter von 25 und 40 Jahren. Viele kommen alleine und lassen sich auf neue Begegnungen ein. Das ist für alle Neu-Frankfurter eine tolle Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen.

Auch über Facebook lässt sich der Stammtisch der beiden finden. Sie haben dort die Gruppe „Neu in Frankfurt“ eröffnet, so können alle Neu-Frankfurter auch nach dem Stammtisch miteinander in Kontakt bleiben, Freundschaften knüpfen und sich ein soziales Umfeld in der neuen Heimat aufbauen.

 

Gude, Äppelwoi und Ordnung in Frankfurt

Ei Gude in Frankfurt! Um Dich in Frankfurt zurecht zu finden, musst Du Dir diese Begrüßung unbedingt aneignen. Typisch hessisch – und damit genau richtig, um ins Gespräch mit echten Frankfurtern zu kommen. Dieses Gespräch kann dann bei einem leckeren Äppelwoi vertieft werden. Äppelwoi? Richtig gelesen! Der Apfelwein ist sozusagen hessisches Nationalgetränk. Möglichst säurehaltige Äpfel werden zu einem Fruchtwein verarbeitet und dann in jeder Frankfurter Kneipe ausgeschenkt. Dich als Äppelwoi-Liebhaber zu outen, dürfte Dir viele hessische Sympathien bringen!

Solche Sympathien sammelst Du auch, wenn Du auf die Umwelt achtest. Müll, Kaugummis oder Zigarettenstummel gehören in den Papierkorb und nicht auf die Straße – darauf achten die Frankfurter penibel. Neben hohen Strafen erwartet Dich auch der ein oder andere skeptische Blick bei zur Schau gestellter Unordnung. Also: Mülleimer nutzen, um in Frankfurt anzukommen!

 

In Frankfurt eine beste Freundin finden

Für alle Neu-Frankfurterinnen gibt es sogar eine Website, auf der man explizit nach einer besten Freundin suchen kann. Ganz einfach kannst Du Freundinnen-Gesuche inserieren und dann auf Rückmeldungen warten. Und mit der neuen besten Freundin lässt es sich dann gemeinsam viel leichter an weiteren Kontakten in Frankfurts Großstadtdschungel arbeiten!

 

Frankfurter Spezialitäten achten und Rivalitäten pflegen

Eine besondere Frankfurter Spezialität ist der Handkäs – ein eingelegter Sauermilchkäse. Den solltest Du unbedingt probieren, allerdings niemals auf eine Gabel aufgespießt. Handkäs wird mit dem Messer auf Brotscheiben geschichtet. Alles andere outet Dich direkt als Fremder. Genauso, wie eine fehlende Rivalität zur Nachbarstadt Offenbach. Seit Jahrhunderten beäugen sich Frankfurter und Offenbacher skeptisch, hinzu kommt seit Jahrzehnten auch eine fußballerische Rivalität. Doch nicht übertreiben: Viele Frankfurter leben mittlerweile in Offenbach, weil dort die Mieten sehr viel günstiger sind.

 

Freunde finden in Frankfurt beim Jumpingdinner

Während in der Küche das Pfannengemüse vor sich hin brutzelt, schaut Ihr euch gemeinsam in der bislang fremden Wohnung um. Hier bist Du noch nie gewesen, und trotzdem fühlst Du Dich heimisch. Und so geht es allen Teilnehmern des jumpingdinners: Ihr habt euch gerade erst kennen gelernt, das ändert aber nichts daran, dass Ihr Euch wohl fühlt. Drei Gänge sind Teil des Abends, jeder einzelne davon wird in einer anderen Wohnung von anderen Teilnehmern zubereitet. Das heißt für Dich: Neue Locations, neue Leute, neue Eindrücke und in der Folge sicher auch ein neues Heimatgefühl in Frankfurt!

 

Gleichgesinnte in Frankfurt suchen

Ob bei dem Stammtisch für Neu-Frankfurter von Claudia und Gerald, in zwanglosen Freizeittreffs oder coolen Partys – wichtig beim Kennenlernen neuer Freunde ist, dass ihr gemeinsame Interessen verfolgt. Deshalb gibt es in Frankfurt ganz verschiedene Möglichkeiten, die an Hobbies und Freizeitgestaltungen ausgerichtet sind. Sport beispielsweise bietet eine tolle Gelegenheit, in Kontakt mit neuen menschen zu kommen. In Frankfurt gibt es einen Rugby-Club, einen Judo-Club, einen Ski-Club und sogar einen Verein, der sich mit schottischem Country-Dance beschäftigt. Interesse geweckt? Auf den Internetangeboten der Vereine findest Du Trainings- und Treffzeiten. Weitere Möglichkeiten, Frankfurter in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, findest Du hier:

 

Frankfurter Freizeittreffs

Frühstückstreff Frankfurt: www.fruehstueckstreff-frankfurt.de

International Choir Frankfurt: www.internationalchoir.de

FFM-Treff: www.ffm-treff.de

Mainhattan-Runde: www.mainhattan-runde.de

Veggies FFM – Offener Vegetarier-Stammtisch: www.vegetarierstammtisch-ffm.de

CeBeeF Frankfurt e.V.: www.cebeef.com

Gay Outdoor Club: www.gocrheinmain.de

Afrikanischer und karibischer Kulturverein: www.afro-karibik.de

Deutsch Asiatischer Freundschaftsverein: www.dafv-fra.de

 

Frankfurter Freundschafts-Karte

Nach Deiner Anmeldung im Netzwerk conint bekommst Du auf einer Karte angezeigt, wo andere Neu-Frankfurter mit ähnlichen Interessen und Leidenschaften gerne mit Dir Bekanntschaft schließen möchten. Dieser Karte musst Du nur noch folgen. Dieses Prinzip könnte Dir das Zusammentreffen mit neuen Freunden nochmal erleichtern – Du musst nicht alleine zu einer Veranstaltung gehen, sondern kommst bereits in Begleitung von Menschen, die nachweislich ähnliche Hobbies haben wie Du. Super Idee, oder?

 

Wandern mit Frankfurter Singles

Eine ganz andere Möglichkeit, Frankfurter kennenzulernen, sind gemeinsame Wandertouren. Die werden organisiert von der Seite wanderdate.de – einzige Bedingung ist, dass Du Single bist. Eines der Ziele ist also die Partnersuche, aber darum geht es nicht ausschließlich. Auch wenn Du schlichtweg eine schöne Zeit mit netten Menschen in der freien Natur suchst, die zu neuen Freundschaften führen könnte, bist Du bei Wanderdate richtig. Angeboten werden Touren zu verschiedenen Tageszeiten und in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Das Frankfurter Umland, der Taunus etwa oder die weite Natur Mittelhessens, eignet sich hervorragend zum Wandern.

Mit diesem Guide sollte es für Dich auch privat schnell heißen: Neue Heimat Frankfurt. Hessische Lebenskultur und Frankfurter Kontakte, mit diesen beiden Faktoren findest Du Dich am Main schnell zurecht. Dabei wünschen wir Dir viel Erfolg!

 

Weiterführendes

Weiterführendes zu diesem Thema findest Du auch hier. Wenn Du schon jemanden zum ausgehen hast, umso besser. Dann geht´hier weiter. Kochkurse sind übrigens auch eine gute Möglichkeit, um neue Freunde zu finden.